0
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da! 0 75 29 - 973 730 Mo. bis Do.  8 - 18 Uhr, Fr.  8 - 16 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Daniela Milz & das gesamte Quintessence-Team

Warenkorb & Kasse

0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.
  • Beste Qualität aus der Natur

    Bei Quintessence erhalten Sie ausgewählte Produkte, die auf Herz und Nieren getestet wurden. Nur was wir für gut befinden, bieten wir Ihnen an.

  • Begrüßungsgeschenk

    Das erste Mal bei Quintessence? Herzlich willkommen! Zur Begrüßung erhalten Sie ein Geschenk im Wert von 14,80 €, das bereits viele Kunden begeistert hat.

  • Prompte Lieferung

    Bestellungen bis 14 Uhr werden noch am selben Werktag versendet und sind meist bereits am nächsten Tag bei Ihnen - mit DHL klimaneutral!

  • Gastbestellung

    Auch als Gast haben Sie die Auswahl über alle Zahlungsarten und bestellen ohne Mindestbestellwert und mit SSL Verschlüsselung!

  • Kauf auf Rechnung

    Bestellen Sie bequem und sicher auf Rechnung (gilt nicht für Erstbestellung)

  • Nutzen Sie die bequeme und schnelle Möglichkeit, mit Ihren Amazon Anmeldedaten zu bestellen und zu bezahlen.

  • Mit Paypal können Sie bequem und schnell bestellen - besonders praktisch auch auf Ihrem Smartphone!

Rezept des Monats November 2016

Rezept

Kürbisburger mit Cashew-Aioli und karamellisierten Äpfeln

Zu Recht wird Kürbis bei uns in Europa immer beliebter. In Afrika gehört er zu den Hauptlebensmitteln. Kürbis ist preiswert, gesund und es gibt unendlich viele Variationen, um ihn zuzubereiten.

Zutaten für 4 Personen:

  • Butternut Kürbis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Kräuter (Salbei und Rosmarin)
  • 2 EL Dijonsenf
  • 1 bis 2 Spitzpaprika (rot)
  • 50 g schwarze Oliven
  • Steinsalz und Pfeffer
  • Bio-Kokosöl zum Braten

Cashew-Aolio:

Karamellisierte Äpfel:

  • 1 großer Apfel
  • 2 EL Rohrzucker

Zum Garnieren: 1 Handvoll Feldsalat

Hinweis: Wir empfehlen Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau (Demeter, Bioland, Naturland). Sie haben den höchsten Nährstoffgehalt und die niedrigste Belastung.

Zubereitung:

Für die Cashew-Aioli die Cashewkerne über Nacht in Wasser einweichen. Saft aus der Zitrone auspressen. Nüsse abtropfen lassen und mit Wasser, einem EL Senf, Kokosöl, Zitronensaft, einer Knoblauchzehe und Zimtacetum mit einem Pürierstab oder in einer Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verarbeiten. Mit Steinsalz und Pfeffer abschmecken.

Für die Burger den Kürbis in grobe Scheiben oder Stücke schneiden. Mit Kräutern auf einem Backblech verteilen und für etwa 20 Minuten bei 180°C Grad in den Backofen geben.

Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Spitzpaprika und Oliven in kleine Würfel schneiden. Etwas Kokosöl in einer Pfanne zerlassen und darin zuerst die Zwiebeln und Knoblauch glasig anbraten. Spitzpaprika und Oliven hinzugeben und kurz durchschwenken, dann Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Ist der Kürbis weich, leicht abkühlen lassen. Schale entfernen und mitsamt den Kräutern in eine Schüssel geben. Restlichen Senf dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Pürierstab gut vermischen. Angebratene Zwiebeln, Knoblauch, Oliven und Spitzpaprika unterheben.

Mit nassen Händen aus der Kürbismasse Burger formen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Teller legen. Kurz in den Kühlschrank stellen.

Apfel in Scheiben schneiden. Etwas Kokosöl in einer Pfanne zerlassen, Kürbisburger aus dem Kühlschrank nehmen und darin goldbraun anbraten. Die Apfelscheiben ebenfalls in der Pfanne anbraten und mit Rohrzucker bestreuen.

Feldsalat waschen und putzen. Auf einem Teller nun die fertig gebratenen Kürbisburger anrichten. Zuerst mit der Cashew-Aioli bestreichen, karamellisierte Apfelscheiben darüber legen und mit Feldsalat garnieren.

Mehr Infos zu:
Steinsalz
Kokosöl
Zimt-Acetum Kräuteressig

Das Rezept als Gratis PDF Download gibts hier